FC Bayern | 11.12.2018 | English | Español

Neues Bürogebäude an der Säbener Straße eröffnet

Erstellt am 03.12.2018 um 12:30 Uhr von Redaktion

Das Vereinsgelände des FC Bayern München an der Säbener Straße wächst immer weiter. Nach rund 16 Monaten Bauzeit wurde dort ein neues Bürogebäude fertiggestellt. Bei der feierlichen Einweihung am Montagvormittag freute sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, „eines der schönsten Büros, das wir jemals beim FC Bayern hatten“, eröffnen zu dürfen. Der neue Komplex beheimatet das neue Mitarbeiter-Casino und bietet dazu auf einer Bürofläche von 2.400 Quadratmetern aktuell Raum für 38 Büros und 120 Arbeitsplätze. Mit dem neuen Gebäude wird der wachsenden Mitarbeiterzahl beim FC Bayern Rechnung getragen. „Der Club ist explodiert in den letzten zehn Jahren. Wir haben jetzt über 1.000 Mitarbeiter, wenn man alle Standorte zusammenzählt“, erklärte Rummenigge.

Professur für Fitness-Leiter Dr. Holger Broich

Dr. Holger Broich ist seit 2014 Leiter der Abteilung Wissenschaft, Leistungsdiagnostik und Fitness beim FC Bayern München. Nun wurde seine Expertise ausgezeichnet, indem er zum 1. Dezember 2018 als Professor für Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung an die MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University berufen wurde. In dieser Funktion soll der 44-Jährige unter anderem das Department Performance, Neuroscience, Therapy and Health im Bereich Leistungssport weiterentwickeln.

VAR kommt schon zum Champions-League-Achtelfinale

Wie das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung am Montag in Dublin entschied, kommt der Video-Schiedsrichter bereits ab dem Achtelfinale der Champions League zum Einsatz. Ursprünglich war die Neuerung erst zur nächsten Saison vorgesehen. Neben den Champions-League-Partien wird der Video Assistant Referee (VAR) auch beim Europa-League-Finale, der Nations-League-Endrunde und bei der EM-Endrunde der U21-Junioren im nächsten Jahr eingesetzt. Auch Karl-Heinz Rummenigge bewerete dies positiv: „Ich begrüße die Einführung des VAR in der Champions League ausdrücklich. Ich bin überzeugt, dass dies den Fußball auch auf internationaler Ebene fairer und seriöser machen wird“, sagte der Vorstandschef des FC Bayern München.