FC Bayern | 18.01.2019 | English | Español

Bayern-Neuzugang Davies

„Große Ehre, für diesen großen Verein zu spielen“

„Servus, wie geht’s?“, brachte Alphonso Davies schon problemlos über die Lippen – und auch sonst merkte man dem kanadischen Neuzugang am Dienstag kaum Anlaufprobleme bei seinem ersten Pressetalk im Trikot des FC Bayern an. Locker und unaufgeregt plauderte der 18-Jährige mit den anwesenden Medienvertretern im Trainingslager in Doha.

Als Davies vor gut sieben Wochen in München erstmals die Umkleide seines neuen Vereins betreten hatte, war die Situation noch eine andere: Der Außenspieler kannte seine neuen Teamkollegen bislang nur aus dem Fernsehen oder von der Konsole. „Wenn man die Jungs dann in echt sieht oder mit ihnen zusammenspielt, ist man schon etwas nervös“, musste der Flügelflitzer eingestehen. Nach wie vor ist es für ihn „eine große Ehre, für diesen großen Verein zu spielen und mit den Spielern auf dem Platz zu stehen.“

Die erste Scheu hat der Offensivkünstler aber bereits abgelegt. Seit Ende November trainiert er gemeinsam mit den Kollegen und will sich nun für Einsatzzeiten in der Rückrunde empfehlen. „Ich will mein Bestes in jedem Training geben und wenn ich die Chance bekomme, hoffe ich, sie auch nutzen zu können“, gab sich Davies selbstbewusst. Hierfür will das Talent aber zunächst „von den erfahrenen Spielern lernen.“

Bei den Bayern wird Kanadas Fußballer des Jahres in Zukunft die Nummer 19 erhalten. „Es ist das Jahr, in dem ich beginnen werde, für diesen tollen Club zu spielen“, begründete er seine Wahl. Bevor Davies richtig durchstarten kann, steht ihm aber noch eine kleine Hürde bevor – das Ständchen vor versammelter Mannschaft zum Einstand. „Thiago hat mir davon erzählt“, erklärte der Youngster und fügte hinzu: „Ich muss noch den richtigen Song finden.“