FC Bayern | 11.12.2018 | English | Español

FCB-Frauen feiern 9:0-Kantersieg gegen Gladbach

Erstellt am 05.12.2018 um 20:45 Uhr von Redaktion

Die FC Bayern Frauen beendeten die Hinrunde der Allianz Frauen-Bundesliga mit einem furiosen Kantersieg: Mit 9:0 schlugen sie am Mittwochabend im Grünwalder Stadion Aufsteiger Borussia Mönchengladbach. Das Team von Cheftrainer Thomas Wörle sicherte sich somit den zweiten Tabellenplatz und kam Spitzenreiter Wolfsburg zwei Zähler näher, da dieser in Potsdam lediglich ein 1:1-Unentschieden holte. „Besonders in der ersten Halbzeit waren wir sehr effizient und haben eine enorme Spielfreude gezeigt. Wir wollten die drei Punkte unbedingt und auch etwas für das Torverhältnis tun. Das ist uns beides gelungen“, sagte Wörle nach dem Spiel.

In den ersten zehn Minuten vergaben die Bayern-Frauen noch etliche Chancen, doch dann brachen die Dämme. Jovana Damnjanovic (10.) eröffnete den Torreigen der ersten Halbzeit. Es sollten bis zur Pause sechs weitere Treffer von Sydney Lohmann (12.), Sara Däbritz (19., 26., 40.), Jill Roord (24.) und nochmal Damnjanovic (29. folgen. 

In der zweiten Halbzeit schienen die Bayern-Frauen etwas den Faden verloren zu haben. Natürlich dominierten sie nach wie vor, eine Viertelstunde lang erspielten sie sich jedoch keine brandgefährliche Torchance mehr. Trainer Wörle wechselte darauf Lina Magull und Mandy Islacker ein und der Takt der Abschlüsse schraubte sich anschließend wieder schneller in die Höhe. Bis zur 83. Minute sollte jedoch kein Tor mehr gelingen bis Lina Magull zum 8:0 einköpfte. Mandy Islacker setzte mit einem eiskalten Treffer den Schlusspunkt zum 9:0.